Samstag, 29. Januar 2011

Wie man aus Fehler lernen kann oder wie man es besser nicht macht!

So, nun habe ich mich mal wieder an die Nähmaschine geschwungen  - herausgekommen ist die erste Sommer-Kombi 2011. Aber was für eine... Ich habe jeden erdenklichen Fehler gemacht, den man nur machen kann. Als ob ich zum ersten Mal an der Maschine sitze..


Rock habe ich nach Ottobre 01/2011genäht.. Oberteil ist eine alte Jeans, die leider zu kurz war aber oben noch paßte (Idee von Luusmeitlifasion) , Ottobre-Blüschen (ich glaube aus 04/2010), Riviera Leggins. Stoffe vom Stoffmarkt und von Michas Stoffecke, Stoffe von dawanda / Shop Palmesel.

Damit Ihr daraus lernen könnt oder Euch mit mir amüsieren (obwohl mir irgendwann nicht mehr zum lachen war) hier die Top-Ten der heutigen Fehler....

 - Rock -> keine Fehler :-))

- Oberteil
1. Zuschnitt in 122: viel zu groß (scheint aber generell ein Ottobre-Problem zu sein)
2. Schnittmuster mit Nadeln fixiert -> ein LOCH!!! KREISCH!!! daher die Blümchen-Applis...
3. Halsverziehrungen, Ziernähte -> sollten spiegelverkehrt sein!!! MERKE: man muß dass beim unter die Maschine legen beachten!!!
4. Ziernähte nie zu nahe am Rand anfangen -> Stoff wurde nicht transportiert und von der Maschine geschluckt -> riesen Löcher -> Auschnitt mußte nachgeschnitten werden, zum Glück durch Gummizug nicht bemerkbar
5. Position von Ziernähten habe ich mit Bleistift angemalt. MERKE: geht nicht wieder weg!!! 
6. Merke: abreisbares Stickvlies ist trotz Jerseynadel bei Ziernähten von Vorteil!!!!
7. Fadenspannung bei Ziernähten und Jersey lockern - Ziernäht läuft besser mit und wird gleichmäßiger     
8. Applikationen habe ich mit Appli-Vlies aufgebracht. Mit Filsstift!!! Nachdem Tisch und Finger farbig waren, wunderte ich mich. Zu spät: Stift haftete nicht auf Appli-Vlies und Shirt war schon schön verschmiert. MERKE: besser Bleistift verwenden oder wasserfesten Stift!!
9. Applikationen mit Zick-Zackstich aufnähen. Langsam nähen und Shirt immer gleichmäßig drehen, sonst wird es ganz eckig und auftrennen von Zick-Zack-Stich macht auch keinen Spaß

Leggins:
10. Es gibt ein rechtes und ein linkes Bein. Beim Zusammennähen beachten, sonst muß man eklige Ovi-Nähte auftrennen.
       
Ich sag ja, man könnte meinen ich mache das zum ersten Mal. Aber immer wenn ich meine ich müßte mal schnell noch..... geht immer alles schief.... am besten sollte ich dann gleich alles hinlegen und aufhören....

Aber dem Model gefällt es und mir nun auch... hoffe man sieht die Fehler nicht zu viel....






Schönen Abend noch

Miniheju

Kommentare:

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Ja, manchmal ist wirklich der Wurm drin. Das kenne ich auch. Aber dem Endergebnis sieht man es nicht an. Die Kombi ist schön geworden.
LG Marion

Feenwerkstatt hat gesagt…

*lächel*
Ich finde, die Kombi sieht toll aus. Und ich hoffe, Du kannst trotz des *Wurms* Freude daran haben ;0)
Du hattest letzthin mal wegen der Filzquelle gefragt, sorry, das ich erst jetzt antworte.
Der ist aus dem Fabrikverkauf der Vereinigten Filzfabriken.

Liebe Grüße von der Anja :0)