Dienstag, 10. September 2013

Beste Reste

Hallole,

ja, heute geht es mal wieder um Beste-Reste.
Wegschmeißen kann ich ja nichts! Der kleinste Stoffeste wird noch aufgehoben. Eine Kiste für Jersey, Eine Kiste für Baumwolle, eine Kiste für sonstiges.
Man könnte ja...... es nochmals brauchen..... für ..... Stickis, Puppenkleider, Basteln.... wofür auch immer.

Klar, es wird auch hin und wieder mal ausgemistet, denn manches braucht man doch einfach  nicht mehr.
Aber oft ergibt sich doch noch ne Idee.
Meine Tochter liebt ihr bisheriges Resteshirt (siehe hier) sehr und daher wollte ich mal wieder ein neues machen.
Voila ...here it is...



Wie ich das mache?
Also: ihr nehmt die Stoffreste, die ihr verarbeiten wollt und näht diese mit der Overlock im Fadenlauf zusammen. Immer etwas in gleicher Höhe. Dann wird das ganze mit einem großen Schneidelineal auf gleiche Höhe gebracht. So stellt Ihr mehrere unterschiedlich hohe Streifen her.
Diese leg ich dann auf mein Schnittmuster und schaue wie ich das anordnen möchte. Die breiteren Streifen vielleicht unten, wo das Shirt breiter ist. Die schmaleren oben an den Schultern. Oft nehme ich auch noch was in der Breite weg und setzte es woanderst wieder an, weil  mir dann das Muster interessanter erscheint.
Und dann näht Ihr die Streifen mit der Overlock zusammen, so daß dann ein großes Stoffstück entsteht.
Dann wie gewoht den Schnitt ausschneiden und alles zusammennähen.
Ich persönlich finde durch den Muster oder Farbenmix braucht es dann etwas Beruhigung  mit z.Bsp. unifarbenen Elemente. Also hier hab ich den Kragen, die Bündchen und das Sticki einfarbig gemacht.
Ja, so geht das!
Und was macht Ihr so mit den ganzen Resten?
Also bisher hab ich hier noch Unterwäsche, Puppenkleidung und vieles mehr daraus gemacht.


Grund genug dies heute beim Creadienstag und linkyourstuff zu zeigen!

Kreative Grüße
miniheju

P.S. wer kann mir helfen? Ich weiß noch, dass die Stickdatei ein Freebie war (heißt Liane). Aber ich weiß nicht mehr von welchem Designer? Hab gegoogelt, finde sie leider nicht mehr. 
Bin immer bemüht anzugen, von wem alles ist - daher wäre ich dankbar jemand hat mir den entscheidenden Hinweis!

Kommentare:

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Klasse!!! So tolle Reste hab ich gar nicht und dann wäre ich zu faul akkurat zu zu schneiden. Da hab ich eh immer Probleme auch bei den Bündchen...
Leider kann ich dir mit der Datei nicht helfen.
Lg Martina

kreativkäfer hat gesagt…

verdammt lässig das schwarzpinke shirt, das würde bei meiner maxi auch voll punkten, hab nur kaum schwarz, hmmmm... aber reste hab ich massig :)
glg andrea

Kathleen Brückner hat gesagt…

Hey, super. Na da haben die Rester aber perfekt zusammen gepasst! Echt toll. Werde ich mir merken, ich ersticke nämlich in Resterkisten ;-)
LG Leene

zauberzwerge hat gesagt…

Wow, dass ist ja traumhaft geworden. LG Jasminka

Nina hat gesagt…

Liebe Nicole,
das Shirt finde ich super. Genau weil keine zu große Unruhe entsteht durch einheitliche Bündchen. Echt richtig schön.
Beste Grüße von Nina

Lillith Rose hat gesagt…

Ich steh ja total auf schwarz/ weiß....auch bei Kindern...und auf euer Shirt steh ich auch.....also will heißen.....nehme ich....grins.
Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

zucker ruebchen hat gesagt…

Total schön. Es sieht auich nicht aus als seien es "nur" Reste sondern als wäre der Schnitt von Anfang an so gedacht. LG Jennifer

nähhaus hat gesagt…

Super cooles Shirt.
Reste Verwertung ist immer gut. Nach meinen Kisten zu Urteilen sollte ich das auch mal wieder ;o)

Liebe Grüße
Ursel

PS: Ist die Stickdatei nicht von tinimi oder so ähnlich?

Kati Müller hat gesagt…

seeeehr coole Resteverwertung!

LG
Kati