Donnerstag, 3. Oktober 2013

Omili

Für meine Oma!
Endlich hab ich es geschafft.
Jahrlang vor mir hergeschoben.
Die erste Renovierung schon mal hier gezeigt.
Nun  endlich ...Farbe drauf...
Aufwändig war es... anlaugen, gefüllte 30m Tapeten rausgefummelt, schmirgeln, Voranstrich, teilweise 4x gesrichen, von innen, von außen, neue Tapete reingelegt.
 Aber ich freu mich. sooooooooooooooooooooo schön geworden.
Die Tapete ist auch wunderschön, von Borastapeter, aus Schweden (gefunden via A*zon). Wunderschön.
Die Idee mit grauer Pünktchen-Tapete hab ich vom Nähhaus. Da gibt es auch so viele herrlich renovierte Stücke zu bewundern. 

Und ganz viele Ehrenplätze gibt es darauf nun:
die kleine Kindernähmaschine vom Trödel,
meine Masking Tape Ständer aus Omas alten Küchengeräten (hier)
meine Matroschkapuppensammlung
die gefiltze Lampe (ein Geschenk an mich von einer lieben Freundin)

Hach....
in dem Zimmer stand es, hinter der Tür, seht ihr es?
Und das war Oma!
Ich wohne nun in ihrem alten Haus (okay, grundsaniert und entkernt) und manchmal hab ich das Gefühl etwas von Ihr ist noch da, manchmal meine ich sie zu riechen, manchmal rede ich mit ihr. Ehrlich!
Kinheitserinnerungen an Zwiebelkuchen, Samstagssuppe, Pudding zum Dessert, Tütensuppe zur Vorspeise. Moncherie zum Nachtisch. Knäckebrot...ach so viele schöne Erinnerungen!
Danke, Oma!
Und meine Opa-Erinnrung ist auch schon in Arbeit - Waldmansheil - sag ich da nur!

Und weil das schon lange ein Herzenswunsch von mir war, darf ich damit auch heute zu RUMS.

Kreative Grüße
miniheju

Kommentare:

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Toll geworden schön wenn man so Erinnerungsstücke noch hat

kreativkäfer hat gesagt…

snief... ♥
eine tolle erinnerung wunderschön aufbereitet!!! ich steh auf solche alten schätze! interessanterweise fand ichs als kind bäääh...
glg andrea

mausimom hat gesagt…

ein wunderschönes Stück (bin ein bischen grün vor Neid) und eine wunderschöne Geschichte.
Bestimmt ist Oma stolz auf dich!
Ganze liebe RUMS-Grüße
ute

scharly Anders ist anders hat gesagt…

Boah
was für ein Sahnestück *hachz
Das sieht so klasse aus!!!
Genau meins ;o)))
*knutscha
scharly

Strickprinzessin Stuff hat gesagt…

Schön geworden - so Erinnerungen an meine Omi hab ich auch und behüte sie wie ein Schatz.
glG Melanie

nähhaus hat gesagt…

Der ist einfach ein Traum geworden ... da hat sich die ganze Arbeit doch wirklich gelohnt.
Die Idee mit dem Nudelholz für Masking Tape ist ja so was von genial ... ich muss mal wieder auf nen Flohmarkt ;o)
Liebe Grüße und gute Erholung nach der ganzen Schufterei.
Ursel

Sandra hat gesagt…

Das hast du super gemacht ;-).

Glg

Sandra
von den felinchens

Lillith Rose hat gesagt…

Der ist sooooo schön.....voller Erinnerungen und Freude....aber auch Trauer.
Mensch....ich vermisse meine Oma sooooooo seeeeeeehr....schnief. Leider habe ich auch nicht so ein schönes oder überhaupt ein Möbelstück von ihr......aber sie lebt und wohnt in meinem Kopf weiter....echt......!
Sei ganz lieb gegrüßt....Yvonne

Kleinkram bloggt hat gesagt…

wunderschön!
Und wir haben da was gemeinsam...auch wir wohnen im sanierten Haus von Oma und Opa und auch hier steht so ein Schrank, der gerne schön werden will und in meinem Haus stecken auch so viele Erinnerungen und Gerüche....ich spreche auch mit ihr und denke so oft an eine wunderbare Zeit zurück!
Vlg
Maren

sjoe hat gesagt…

wunderschön, das war jede Anstrenung wert. und schwedische Tapete ist cool!

LG
sjoe

art.of.66 hat gesagt…

Hallo,
es ist wirklich supertoll und superschön geworden. Dass hat sich wirklich gelohnt.
Magst du bei meiner Revival-LinkParty mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.

Liebe Grüße,
Simone