Sonntag, 9. März 2014

FJKA ...Zwischenstand

Ja, das heutige Thema des FJKA 2014 wäre dann:

9. März  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen


Also...
Mein Zwischenstand:
Da alles an einem Stück gestrickte wird, hab ich schon das linke Vorderteil und den linken Ärmel fertig. Könnte mehr sein, oder?
Das Material wird reichen und ich strick....mal mehr, mal weniger fleißig. So ein Arbeitsstrickbienchen bin ich nicht, muss mich immer mal wieder zum weitermachen überreden, aber Dank des Zeitplanes des FJKA muss ich ja. Und das ist gut so!


Probleme gab es am Anfang schon....das Material war störrisch, die Maschen zu locker, das Maschenbild sehr unschön.
Dank einem Tipp der lieben Monika hab ich in den sauren Apfel gebissen und nochmals aufgeribbelt und es mit dünneren Nadeln neu versucht.
Und siehe da.....strammer, schöner und einfach besser.
Irgendwann hab ich das auch mal gelernt im Strickkurs. Aber das ist ja schon eine Ewigkeit her, das hatte ich dann wohl vergessen. 
Nur hab ich vergessen eine neue Maschenprobe zu machen und strick jetzt halt nach Anleitung, ohne Passformänderunge...hoffe das gibt kein böses Erwachen.

Woran ich mich gehalten habe, ist die unterschiedlichen Zählabschnitte  immer zu markieren: muss sagen das erleichtert die Arbeit ungemein und wird sicherlich wiederholt bei einem nächsten Strickteil!
Es gefällt mir immer noch und ich freu mich drauf. So sehr, dass ich mir überlegt habe danach auch noch ein Modell in kurz und mit langen Ärmeln zu stricken.

Also weiter geht es bis zum nächsten Treffen... hier beim FJKA2014

Kreative Grüße
miniheju

Kommentare:

mo.ni.kate hat gesagt…

Da bin ich wirklich gespannt. Sieht schön aus.
Was ich mich beim letzten Mal schon gefragt habe, ist die Wolle von Ursel? Ich habe bei ihr nämlich so eine gekauft, vor 2 ? Jahren vielleicht. Hat auch die Farbe.
lg monika

Zeena hat gesagt…

Wie lustig - das Stichwort "in einem Stück gestrickt" hat mich dazu angeregt, zu suchen, welche Jacke genau du strickst und justament 5 Minuten vorher habe ich genau das Heft in meine Ravelry-Library eingepflegt. Und nun habe ich endlich einen Plan, was ich mit dem für ein inzwischen gestorbenes Projekt gekauftes Regenbogenverlaufsgarn stricken kann! Danke dafür ♥

rosa Sujuti hat gesagt…

Och, ich finde, dass du doch schon einiges vorzuweisen hast und eigentlich ist auch noch genug Zeit zum Finale.
Ich drück die Daumen, dass alles klappt.
LG Susanne

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Sehr interessant, wie die Jacke gestrickt wird. Es ist ja noch Zeit, um fertig zu werden.
Viele Grüße
Sylvia

Kerstin hat gesagt…

Oh, wie schön, mal ein ganz anderer Jackenschnitt. Ich drücke dir die Daumen, dass sie dir passen wird.
Liebe Grüße
Kerstin

beswingtes Fräulein hat gesagt…

Könnte auch viel weniger sein - Du bist doch auf einem super Weg :) Und es war richtig nochmal zu ribbeln - ein unschönes Jäckchen nutzt ja auch nichts..

Saretta hat gesagt…

Das sieht doch schon schön aus. Ich bin gespannt wie es am Ende aussehen wird!
LG

Floh hat gesagt…

Ich bin sehr gespannt, wie die fertige Jacke aussieht! Die Farbe ist sehr schön und passt gut in den Frühling. Die Markierungsfäden sind eine gute Idee! Falls ich auch weiter stricke - bin nämlich nicht so die Strickliesel - dann merke ich mir den Trip

scharly Anders ist anders hat gesagt…

Fleißig fleißig
Ich bin gespannt
*knutscha
Scharly

Mirella hat gesagt…

Das schaffst du bestimmt zum Finale. Es ist noch viel Zeit bis dahin und mit Zeitplan geht alles viel schneller. Ich freu mich schon auf dein fertiges Jäckchen.
LG Mirella

Sarah hat gesagt…

Sieht doch schon gut aus. Du schaffst das schon.

LG Sarah