Mittwoch, 8. Oktober 2014

Büro-Outfit

Schon lange suche ich nach einem guten schwarzen Rock fürs Büro. Gar nicht so einfach. Ich wollte ja einen kaufen, aber entweder war die Paßform mau oder der Preis viel zu hoch.

Aber eigentlich kann ich mir das ja auch selber machen, dachte ich dann.

Und weil ich den Rock gelungen finde, darf er heute zum MMM.

Schwarz sollte er sein, mit dem gewissen Etwas.
Die Idee mit einer Lederpaspel war schnell geboren, die Besorgung derer war jedoch schwieriger. Geworden ist es letztendlich eine Kunstlederpaspel, die ich so jedoch nicht weiterempfehlen würde. Aber dazu später mehr.
Schön ist der Rock. Gefällt mir - kleidet mich. Aber auch nicht ganz perfekt...


Der Schnitt ist eine Amy von JoliJou. Perfekt für mich, perfekt auch mit den Taschen. 
Aber da geht es schon los. Irgendwie hab ich den Fadenlauf nicht ordentlich erwischt, obwohl ich mir eines Fehlers beim Zuschneiden nicht bewußt bin. Denn nun schimmert der Stoff der Taschen heller.  
Der Stoff hat es zudem in sich: ein schwarzer Twill von Stoff und Stil. Schön griffig, perfekt für einen Rock mit Stand, aber leider auch anfällig für Fluseln und Staub. Mmmmhhh, das hatte ich mir auch anders vorgestellt.
Der Schnitt sitzt und die (Fake-)Lederpaspel ist auch super gelungen. Einzig am Reißverschluß war es dann störrisch das umzuklappen und einzunähen. Und das sieht man jetzt leider auch, da der Nähfuß hier das Plastikleder schon abgeschrammt hat. Mist.. das hatte ich mir auch so nicht vorgestellt. Mit schwarzer Stofffarbe ist das versteckt, aber ich weiß ab dem Mangel!
seht ihr den Staub und die Fuseln?
 
Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Sollte ich diese Amy nochmals nähen, dann etwas enger am Bund, jetzt wird der Rock schon sehr hüftig getragen.
Genäht auch mit Unterrock, damit ja nichts im Büro hochkrabbelt und ich ständig am zuppeln bin. Das hat auch bestens geklappt. 
Wobei - stimmt gar nicht.
Bei finalen Bügeln, dachte ich warum ist denn da im Rücken eine Kellerfalte im Futter? Mist - verkehrt herum eingenäht. Kurz darüber nachgedacht das einfach zu lassen, aber letztendlich war das heraustrennen dann doch schnell bewerkstelligt und der Rock sitzt nun gut!


Mit meinen neuen Herbststiefeln einfach perfekt und Bürotauglich. 

Und weil ich darauf stolz bin und mich damit gerne zeigen mach, darf dieser tolle Rock heute mal wieder zum MMM. Denn dort wird immer was tolles gezeigt.

Kreative Grüße
miniheju

Kommentare:

Jenny hat gesagt…

Der Rock ist wirklich schön geworden! Schade, dass er so staubanfällig ist. :/ Ist er mit Kunstfaser-Anteil? Vielleicht lädt die sich ja statisch auf und zieht den Staub an...
Die Idee mit der Paspel ist cool und die Taschen sind für mich als Taschen-Fan natürlich das Highlight. ;)

mo.ni.kate hat gesagt…

Sehr schickes Outfit. Die Lederpaspel hab ich ja auch schon vernäht, falls das die gleiche Quelle wie der Rockstoff ist. Bei mir ist der Reißverschluß hinten, das würde ich bei Röcken mit solchen Taschen immer machen. wird dann einfach sauberer und Platz für Paspel hat es auch. super der gelbe Pulli dazu. Jetzt noch der gelbe Stoff von Ursel für einen Mantel
lg monika

scharly hat gesagt…

tre chic meine Liebe
ja genau das Richtige fürs Büro und ich denke, da wird Dir keiner glauben das der Selbstgenäht ist
*knutscha
Scharly

Jessica hat gesagt…

Superschick deine Amy! Die Paspel macht sich richtig gut und man sieht nichts von dem was du beschrieben hast ;)

Liebe Grüße, Jessica

pipa pocoloco hat gesagt…

Ich find den Rock super gelungen. Hatte bei Kaufröcken auch schon schlechte Stoffqualität erwischt und wenn man selbst näht ist es vielleicht noch ein bisschen ärgerlicher, wenn ständig Flusen hängen bleiben.
Aber trag ihn erhobenen Hauptes, er steht dir ganz wunderbar.
Viele Grüße
pipa

kreativkäfer hat gesagt…

wow der sieht super edel aus, daumen hoch!
glg andrea

Sandra hat gesagt…

Tolles Outfit!
Und nein, ich sehe keine Flusen und keinen Staub. Ich gucke nur ganz neidisch auf die perfekt aufeinandertreffende Paspel in der Seitennaht :-)
Liebe Grüße, Sandra

Frau Neu näht hat gesagt…

Ja, ich sehe Staub und Fusseln bei der Nahaufnahme. Aber bei deinem Foto, das das Gesamtoutfit zeigt, sehe ich eine gut gekleidete Frau. Eine tolle Farbkombi. LG Frau Neu

catharina hat gesagt…

gefällt mir, der rock – obwohl ich den schnitt ansonsten gar nicht mag!

lg, catharina

maria hat gesagt…

Toller Rock, dieses Schnitt Muster möchte ich auch schon lange ausprobieren! Das ist ein prima Basic Teil.

LG Maria

Näh Käthe hat gesagt…

Sieht echt schick aus. Da sieht man mal das Amy auch bürotauglich ist!

Lieben Gruß
NähKäthe

Januarkleider hat gesagt…

Dass der Rock Staub anzieht, ist schon ärgerlich, er ist nämlich wirklich gelungen. Die Paspel macht ihn ganz edel.
LG
Susanne

Viktoria hat gesagt…

Oh ja, dieser Rock ist wirklich fein und - wie du beweist - für alles zu gebrauchen, auch im Büro! Ich bastle gerade auch an einer Version ;0).

Liebe Grüße,
Viktoria

fraeuleinnotter hat gesagt…

das ist sehr hübsch geworden und passt wunderbar zum tollen gelben Oberteil und zu Dir (so weit ich Dich eben sehen kann ;-)). Jetzt wo Du weißt, worauf es ankommt, kannst Du ihn ja nochmals aus einem Fussel- unempfindlicheren Stoff nähen

SuSe on the Riverbank hat gesagt…

Wirklich ein schöner Rock. Dass der hüftig sitzt, finde ich erst richtig toll, und die Kombi mit dem gelben Shirt - Deine Kolleginnen werden Dich beneiden :-)
Viel Spaß damit!
VG SuSe

made by Mutschka hat gesagt…

Echt toll ... ganz mein Geschmack!Leider hängt er nicht in meinem Schrank.

LG
Heike

faedchenblog hat gesagt…

Der Rock ist toll!! Schade, dass die Paspel ärger gemacht hat, die ist nämlich wirklich das gewisse Extra, ohne zu verspielt zu wirken!
Ein total schönes Outfit ist das!
LG, C.

sewingE hat gesagt…

Sehr schöne Amy.
Ich hab davon auch schon mehrere im Kleiderschrank hängen. Sie trägt sich soooo unkompliziert.
Viel Spass mit deiner :-)
lg Elke

Goldengelchen hat gesagt…

Der Rock ist richtig, richtig schick! Der leicht schimmernde Stoff und dazu die Paspel, das sieht echt klasse aus. Und die Kombination mit gelb steht dir auch super!
Ärgerlich nur, dass der Stoff so flusel-anfällig ist und die Kunstlederpaspel so empfindlich.
Aber dennoch: Echt gelungen!
Viele Grüße, Goldengelchen