Sonntag, 30. März 2014

FJKA 2014 #3

Einen wunderschönen sonnigen Sonntag Euch allen Lesern!

Herrliches Wetter, oder?

Da hab ich doch gestern glatt meine Minna mal nach draußen getragen um Fotos für Euch zu machen. Und dabei hab ich mir vorgestellt, wie die Nachbarn am Fenster kleben und sich denken "jetzt spinnt die total. Macht Foto einer halbfertigen Jacke. Geht es noch?"

Ja, mir geht es gut und Euch so?

Heute zum FJKA #3 nehme ich munter und gut gelaunt Stellung zu:

30. März - Zweiter Zwischenstand - Ermüdungserscheinungen, Passformmängel, die leidigen Ärmel und neue Motivation zur Zeitumstellung auf die Sommerzeit

Was soll ich sagen:
Ermüdungserscheinungen? Ja, doch, zeitweise. Wenn nicht der Terminplan hier wäre, wäre ich sicherlich noch nicht soweit. Denn ich stricke nur abends. Vorzugsweise, wenn Heidi ihre Mädels vorzeigt.
Und das nun immer schwerer werdenen Teil trägt der Movitvation nicht bei. Und das große Rückenteil auch nicht. Aber was soll ich sagen - Geschafft! Ich bin am letzten Ärmel angekommen und zufrieden.
Püppi steht die Jacke gut und ich denke, dass wird was.

In sofern glaube ich, dass keine Passformmängel vorliegen. Und die Ärmel hab ich auch schon zur Hälfte fertig, nämlich einen!

Ja, zum Glück ist es noch etwas hin bis zum Finale. Hier und bei den Topmodels - also wird es was werden. Da bin ich zuversichtlich!




ist das nicht ein tolles Bild?


So, dann geht es heute mittag oder heute abend mal schauen, was ihr so alles schon geschafft habt.
Und was ich hier auch mal loswerden möchte:
ich finde bei MMM oder auch beim FJKA wird wunderbar kommentiert, nicht nur bunte Bilder angeschaut, sondern viele sind auch bereit einen lieben Kommentar zu hinterlassen. Vielen herzlichen Dank dafür. Ich gebe auch mein bestes möglichst viel zu kommentieren. Alle schaffe ich nicht, aber hoffentlich genug!

Wunderschönen Sonntag weiterhin
miniheju

Freitag, 28. März 2014

Coole Hosen - toller Schnitt

Hosen zu nähen, ist ja nichts einfaches. Gut, eine Leggins aus Jersey oder Sweat geht mit der Ovi recht einfach. Aber eine Hose? Mit Reissverschluß und Co? Da greifen doch viele lieber zur Kaufware.

Daher hat es mich gefreut als Claudia anfragte, ob wir nicht einen Hosenschnitt ausprobieren wollten.
Aus Jersey oder Sweat und im Style her etwas zwischen Sportlich und enger Jeans.

Viele der Probemädels haben tolle sportliche Styles und Kuschelhosen genäht.
Wunderschöne Teile dabei - Empfehlung daher: unbedingt ansehen.

Aber da mein Mann ja eine Jogginghosen-Sperre hat, wollte ich den Schnitt in Form einer coolen Jeggins also eng geschnittenen Hose im Jeansstyle versuchen.
E voila:

einmal für Kids:




 Aus einem leicht dehnbaren Stoff mit etwas Tigerprint genäht. Schon vor Ewigkeiten bei Stoff und Stil für ein Kleid für mich gekauft und nun auch noch den letzten Rest verwenden können.
Und ich sag es Euch, die Hose ist schon rege im Einsatz - dass will was heißen. Nicht jedes Nähteilchen wird sofort aus dem Schrank gezogen. Und diese hier war nicht mal drin bisher!

Ganz ohne betüddelt - einfach nur im Cool-Style.
Perfekt mit coolen Schuhen und passendem Shirt. Teeniestyle - sag ich da nur!

und hier noch die Damenversion:
Eine leichte Strick-Poly-Ware, dünn und luftig und mega-bequem.




Ein passendes Oberteil ist in Arbeit und daher wird es von meiner Version nochmals Kombi-Bilder geben.

Den Schnitt gibt es wie immer bei www.ki-ba-doo.eu,als Twin(e)book oder auch als Einzelschnitte.
Läßt sich mehr als einfach nähen und wird auch bei uns nicht die letzte Version gewesen sein. Ein weiterer Stoff für eine Kinderversion ist schon geordert.

Kreative Grüße
miniheju

Donnerstag, 27. März 2014

RUMS #13.14


ich war am letzten Samstag auf der H&H in Köln. Eine tolle Erfahrung. Viel gesehen, leider wenige Blogger erkannt. Aber es war ein Erlebnis.
Um standesgemäß aufzutreten, hab ich mir was ganz schnelles gebastelt. Einen Ring:

Man nehme
Ringrohling
Schmuckkleber
dekorative Knöpfe (meine waren bis auf den obersten von der Knopfschachtel meiner Oma)

alles zusammenkleben

FERTIG



so schnell gemacht
und so stolz drauf!
Also ab damit zum heutigen RUMS


Liebe Grüße
miniheju

Dienstag, 25. März 2014

Frühlingsfrische Vögelchendeko

Frühling....Vogelgezwitscher...Sonne.. das nahende Osterfest...

also mal wieder Zeit für etwas jahreszeitliche Deko:









und dann hab ich noch etwas für eine gute Bekannte gemacht, welche mir am letzten Wochenende viel Vertrauen entgegen gebracht hat - vielen lieben Dank dafür!



Nun kann der Frühling bei uns Einzug halten.
ab damit zum Creadienstag

Kreative Grüße
miniheju

verwendetes Material: Papier, Plotter, Holzperlen, Satinband, Spitze, alte Häkeldeckchen, Stoffe, Dekoflaschen vom Möbelschweden

Mittwoch, 19. März 2014

MMM

Heute mal ohne viele Worte... ich fühl mich  nicht.

aber mein Kleid möchte ich gerne zeigen - hier und heute beim MMM

Mir hat der Butterick 5951 Schnitt bei wollixundstoffix so gut gefallen , den wollte ich auch.
Aber: das Kleid wollte wohl nicht mich: die Paßform suboptimal, der Krage zu viel für mich, gefühlt hab ich jede Naht 5 mal genäht, immer wieder aufgetrennt, neu, aufgetrennt, neu, aufgetrennt, neu,..... ah dann also 6 mal jede Naht.
Und trotzdem ist es am Ende nicht perfekt - viel gepfuscht.
Aber es gefällt mir trotzdem!
Allerdings bin ich am überlegen, ob ich es doch nochmals enger machen soll. Aber nun ist alles schon abgesteppt.... also aufmachen, aufmachen, aufmachen, nähen.... mmmhhhh

Hoffe ich finde Tage an denen ich es auch anziehen....Eigentlich ist es ja echt schön!
Ab damit zum MMM



So, jetzt ruh ich mich noch etwas aus und dann werde ich heute mittag auf dem Sofa ganz entspannt mal sehen, was ihr heute so beim MMM gepostet habt.

Kreative Grüße
miniheju

P.S.: ist ruhig hier, aber nur im Blog, ich näh gerade gaaaaaaaaaaanz viel - kommt alles demnächst -hier in diesem Theater!

Sonntag, 9. März 2014

FJKA ...Zwischenstand

Ja, das heutige Thema des FJKA 2014 wäre dann:

9. März  - Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen


Also...
Mein Zwischenstand:
Da alles an einem Stück gestrickte wird, hab ich schon das linke Vorderteil und den linken Ärmel fertig. Könnte mehr sein, oder?
Das Material wird reichen und ich strick....mal mehr, mal weniger fleißig. So ein Arbeitsstrickbienchen bin ich nicht, muss mich immer mal wieder zum weitermachen überreden, aber Dank des Zeitplanes des FJKA muss ich ja. Und das ist gut so!


Probleme gab es am Anfang schon....das Material war störrisch, die Maschen zu locker, das Maschenbild sehr unschön.
Dank einem Tipp der lieben Monika hab ich in den sauren Apfel gebissen und nochmals aufgeribbelt und es mit dünneren Nadeln neu versucht.
Und siehe da.....strammer, schöner und einfach besser.
Irgendwann hab ich das auch mal gelernt im Strickkurs. Aber das ist ja schon eine Ewigkeit her, das hatte ich dann wohl vergessen. 
Nur hab ich vergessen eine neue Maschenprobe zu machen und strick jetzt halt nach Anleitung, ohne Passformänderunge...hoffe das gibt kein böses Erwachen.

Woran ich mich gehalten habe, ist die unterschiedlichen Zählabschnitte  immer zu markieren: muss sagen das erleichtert die Arbeit ungemein und wird sicherlich wiederholt bei einem nächsten Strickteil!
Es gefällt mir immer noch und ich freu mich drauf. So sehr, dass ich mir überlegt habe danach auch noch ein Modell in kurz und mit langen Ärmeln zu stricken.

Also weiter geht es bis zum nächsten Treffen... hier beim FJKA2014

Kreative Grüße
miniheju

Freitag, 7. März 2014

Neue Frühlingsflöhe - Second Hand für Euch

schaut mal hier sind neue Flöhe eingezogen, Markenware und Desings von mir. Tolle Sachen für Mädels ab Gr. 98 bis Gr. 128
Zudem ein Bettvorhang für Jungs.

Würde mich freuen, wenn für Euch was dabei wäre!

Grüße
miniheju

Dienstag, 4. März 2014

Kissenschlacht

Man sieht sie zur Zeit überall.. Fotodrucke.. für Kissen, auf Stoffen, auf Kleidung...

Und so sind auch im neuen StoffundStil-Katalog schöne Fotodrucke für Kissen enthalten. Da meine Tochter ein absoulter Pferdenarr ist, hab ich ihr das Pferdekissen daraus gemacht. Und es kommt wie es immer kommen muß, der Große schreit "ich auch".
Also hab ich nebem dem Pferd noch die Eule und die Maus von SuS genäht, jedoch sind der Hund aus einer alten H&* Bettwäsche entstanden.
Denn einen Nachteil haben die Fotodrucke: ich finde die Qualität der Stoffe recht dünn! Und als Bettwäsche war mir das zu "labblig".

Schön aufgepeppt mit Paspeln und breitem Rand wurden daraus nun Kuschelkissen für meine großen Kleinen....







Herrlich, oder?
So nun alle man ins Bett ... kuscheln...lesen ... ausruhen!

ab damit zu Creadienstag

LG
miniheju

Sonntag, 2. März 2014

glutenfreier Glitzerkäsekuchen #Sonntagsüss #ichbacksmir

So meine Lieben,

auch hier wieder eine Linkparty, die mein Interesse geweckt hat.
Bei tastesheriff gibt es jeden Monat eine Party mit dem Motto "ichbacksmir".
Und da meine glutenfreie Ernährung nicht heißt, dass ich nicht was leckers backen kann, möchte ich hier auch mitmachen.
Und das schöne ist, ich kann damit gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

Sonntagssüss bei Mo.Ni.kate von wollixundstoffix
ichbacksmir von tastesheriff
und
natürlich mir selbst mit meinen glutenfreien Tipps und Tricks (normalerweise Freigags, ich weiß!)

Also hab ich mich daran gemacht ein leckeres Rezept zu mixen. Drei Käsekuchen in einem sozusagen:
mein Glitzerkäsekuchen!

so sieht der Kuchen direkt aus dem Ofen aus

Knuspriger Boden, cremige Füllung und ein Hauch von Baiser obendrauf...mmmhhh...lecker...
Wir lieben Käsekuchen und haben schon allerlei ausprobiert: Omas Käsekuchen, badischer Käsekuchen, mit Rosinen, mit Mandarinen, mit Obst obendrauf, NewYorkCheesecake, Käsekuchen mit und ohne Boden und nun diesen hier.
Der wurde von der ganzen Familie als oberlecker eingestuft!
Wir haben festgestellt, das wir wohl eher zu den Traditionalisten gehören - guter deutscher Käsekuchen schmeckt uns am besten!

Hier das Rezept und am Ende die Lösung, warum der Kuchen Glitzerkuchen heißt...

Rezept glutenfreier Glitzerkäsekuchen

Mürbteig:

200 gr. glutenfreies Mehl (ich nehme gerne die Mehlmischung Kuchen&Kekse von Schär)
1/2 Tl Flohsamenschale gemahlen
60 gr. Zucker
100 gr. Butter
1 Vanillezucker
1 ganzes Ei
1 Eigelb

=> alles gut vermischen, nicht zu lange kneten, nur das es gut zusammenhält und dann mindestens für eine Stunde kaltstellen
=> der Teig ist am Anfang recht soft und zieht noch nach!

Ich leg den "Klumpen" dann immer direkt in die Form und drücke das mit den Händen und Fingern platt (natürlich gut gewaschen). Das geht bei glutenfreiem Mürbteig bessern, denn ausrollen ist so ne Sache: entweder klebt es am Wellholz oder es bröselt ohne Ende

Den Rand schön gerade schneiden und mit der Gabel den Boden einstechen.

Käsemasse:

250 gr. Quark (20 % - 40%)
250 gr. Sahne
100 gr. Zucker
Saft einer kleinen Zitrone
1 Puddingpulver Vanille (ich nehm Dr. Oetker)
1 Ei
1 Eigelb
1 Tl Vanillezucker
1 Prise Salz

Alles gut vermischen und auf den ungebackenen Mürbteig geben.

Das ganze nun in den vorgeheizten Ofen und bei 150 Grad  ca. 25 min backen.
In der Zwischenzeit die übrig gebliebenen Eiweiss (2 Stück) mit 60 gr. Zucker steifschlagen.
Nach den 25 min auf den Teig geben und weitere 10 Minuten bei 160 Grad backen.

Rausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Das ganze mit einem Zahnstocher einstechen. Am nächsten Tag, wenn der Kuchen gut durchgezogen ist, zeigen sich dann an den kleinen Löchern herrliche Glitzertröpchen, die dem Kuchen seinen Namen geben.

Ihr könnt den Kuchen natürlich auch gerne frisch genießen, dann einfach mit Puderzucker bestäuben - auch so ein Genuß!

Laßt es Euch schmecken!


und so sieht der Kuchen am Folgetag aus - welch herrliches Glitzern!


Herzlichen Sonntagsgrüe

miniheju