Dienstag, 30. September 2014

Beste Reste

Recyling von Dingen macht mir immer noch Spaß.
Sockenrecyling hab ich Euch auch schon an mehrerer Stellen gezeigt, könnt Ihr Euch noch erinnern?
Falls nein, schaut mal z.Bsp.  hier
Ferner kann man schöne Socken /Strümpfe auch noch als Armbündchen nehmen oder tolle Kuscheltiere daraus machen. Tolle Ideen findet Ihr hierzu auf pinterest.

Da der Winter naht, hab ich mal wieder aussortiert und viel zu klein geradene Socken und Strümpfe zu Hand gehabt.

Vorderteil und Bund abgeschnitten
Mit der Overlock alles wieder aneinander genäht
Gefüllt
und
fertig ist die Sockenschlange:



Die Schlange ziert nun das Bett meiner Tochter und ist nebenbei ein perfekter Zugluftstopper oder
schützt den Bettrand an der Wand oder harte Bettkanten.

Die Schlange darf nun heute damit auch zu One-Pin-A-Week von Lillesol-und-Pelle (denn die Idee ist von Pinterest) und auch zum heutigen Creadienstag!

Kreative Grüße
Eure
miniheju

Donnerstag, 18. September 2014

Aufgepimpt und aufgehübscht

Bisher war nie Bedarf an an einem Dirndl. Oktoberfestgänger sind wir nicht, aber man kann sich inzwischen diesem Hype um Oktoberfeste und Trachten gar nicht mehr so richtig entziehen.
Meiner Tochter hab ich schon eine Version genäht in einer tollen Probenäherrunde von mondbresal.
Renate hatte auch zum Probenähen für Erwachsenen aufgerufen, aber ich dachte, so was brauche ich nicht. Ich doch nicht.
Hätte ich mal mitgemacht!
Prompt flatterte eine Einladung zu dem 40er eines guten Freundes rein und wir sollten, ihr ahnt es bereits, in Oktoberfeststyle kommen.
Nun, guter Rat ist teuer...

Erinnert ihr auch noch an das rote Kleid vom Sommer? Ich hatte noch so eine Witz gemacht, dass ich ja eine Schürze dazu nähen könnte, dann hätte es etwas trachtigs.
Also, DAS war die Lösung..


 Eine bestickte und berüschte Schürze und ein kleines Trachtentäschle, dazu die passende Frisur und fertig ist mein Dirndl-Verschnitt.
Vorab: ich entschuldige mich bei allen Trachten / Dirndl-Liebhabern. Ja ich weiß, es ist kein Dirndl. Der Ausschnitt fehlt und noch so viel Trachtentypisches.
Aber das Outfit hatte etwas ländliches, bäuerliches und war die einfachste und beste Lösung meines Problemes.

 Die Schürze hab ich mit der Stickserie Alpenglück von www.tinimi.eu bestickt. Das Täschen ist aus Wollfilz nach eigenem Schnitt entstanden.


 Dann noch etwas meine langen Haare in Form gebracht. Puh, da hab ich auch nochmal ganz schön geschwitzt. So über Kopf flechten ging irgendwie gar nicht. Hab hoffentlich das beste daraus gemacht.

Hoffe Euch gefällt meine Trachtige Kleidversion und damit präsentiere ich mich heute bei RUMS

Herzliche kreative Grüße
miniheju




Mittwoch, 17. September 2014

1, 2, 3 Louis, mal PaLouis, mal MaLouis oder einfach NUR Louis

Genau.. ein absolut Familientaugliches Exemplar!

Ihr kennt sicher den wunderschönen Schnitt Lou unn MaLou von www.ki-ba-doo.eu?
Beide auch hier schon vernäht und für gut befunden.

Claudi hat nun endlich mal wieder was für Jungs und Männer aufgelegt und da ist die zweite Hälfte meiner Familie ganz glücklich drüber.

Nun kommen also PaLoius und Loius..,hier neu bei ki-ba-doo und bei mir!
Wobei.. mein Mann hat sich ja immer verweigert was selbstgenähtes von mir anzuziehen. Diese Mal hab ich ihn einfach überrascht und er war wirklich angetan davon. Vor allem von dem kuscheligen tollen Material was ich hier im örtlichen Fachhandel bezogen hab. Ist ein einfacher angerauter Sweat, aber das hat mein Mann wohl schon lange nicht mehr in der Hand gehabt.
Dann ein schlichter Schnitt - ich hab auf jegliches Schnick-Schnack verzichtet und YES.... er wird getragen!!!!!!!!! Freu....

Also Männerversion .... gebongt!




Jungs-Version? Auch nicht mehr so einfach bei einem Fast-Pubertierenden.. Aber auch hier hat der Schnitt und meine Umsetzung ins Schwarze getroffen. Cooler angerauter Sweat (Ihr merkt schon worauf meine Jungs stehen?), coole Neon-Nähte und fertig ist das neue Herbst-/Winter- Wohlfühlmodell

Also Jungsversion ... gebongt!



Stoff: Comic von Swafing, Schwarzer Sweat aus dem örtlichen Handel

Ja und zum Spaß hab ich diese Jungsversion übergezogen und fand, das bei mir der Pulli und Schnitt einfach perfekt gesessen haben. Und es kommt, wie es kommen muß: Schnitt war abgepaust, Jerseynadeln in den Maschinen, Garnfarbe passend, Stoff da... und wirklich keine 1/2h später, hatte ich eine Louis-Version. Und da es MaLou ja schon gibt, hab ich mir kurzerhand eine eigene MaLouis genäht.

Also Damenversion... gebongt!



Stoff: Dünner Jerseycoupon von Lillestoff

Ja und die Mädelsversion kennt Ihr ja schon von letzem Jahr!!! Heißgeliebt und viel bewundert!
Diese heißt nicht Louis, sondern Lou ...

Einmal Lou mit FiFi seht ihr hier

Einmal Lou mit Lothar seht ihr hier
Perfekt, oder?
Wir sind glücklich damit und können nun alle im Partnerlook losmaschieren....

Liebe kreative Grüße
miniheju

Dienstag, 16. September 2014

Eine Portion Glück und Freude

...hab ich heute für Euch!

Perfekt für Stoffreste, perfekt für die Geschenkeecke, schlichtweg ein perfekte Kleinigkeit...

Gefunden auf Pinterest und schon bei vielen Blogs gesehen  - allerdings schon etwas her und nun erst realisiert.






Die Idee im Netz gefunden z.Bsp. hier und hier
Sowie bei pinterest hier und hier

Herrliche Idee, oder?
Diese tolle Idee darf heute zum Creadienstag und zu der neuen schönen Linkparty von lillesol und pelle "one pin a week". Geschafft! Das hab ich mir schon seit Jahre vorgenommen!

Die ersten Kekse sind schon als Geldgeschenkeverpackung mit einer schönen Papierbox aus meinem Plotter verschenkt worden und als weiters Danke-Schön unterwegs.

Herliche kreative Grüße
Eure
miniheju



Bezugsquellen:
Take-away-boxen von hier
Wertmarken von feine-billeterie
Aufkleber via dawanda von hier und so ähnlich gibt es noch hier (meine sind aus dem Fundus - der Shop verkauft die nicht mehr)
Bänder von aldi (?) und greengate

Freitag, 12. September 2014

Entstauben, Pedal anschließen und los...

Hallo Zusammen,

plotten ist ja gerade oder eigentlich immer noch einer DER Trends. Geht einfach und sieht gut aus. Zudem nicht ganz so teuer wie eine Stickmaschine.
Aber mal ehrlich, es gibt doch auch den Spruch "Gut Ding, braucht Weile", also etwas schönes, gutes braucht auch seine Zeit.
Also hab ich seit langem mal wieder mein Stickmodul angeschlossen (daher entstauben und so...) und eine wunderbare neue Serie gestickt. Und soll ich was sagen - es sieht soooooo schön aus!
Klar plotten kann ich auch, aber sticken hat noch mal eine andere Optik, Haptik und auch eine andere Qualität.

Was kam denn unter die Nadel? Aus einem Reststoff vom Shirt des Großen hab ich für die Kleine einen Pullunder oder Überzieher bestickt, mit der neuen Serie von www.tinimi.eu "Shine bright":



So kann man dann mal schnell aus einem einfachen schlichten Jungenstoff ein so schönes Mädchen-Outfit machen. Meine neue Coverlock durfte auch mitmachen und ich muß sagen, die Maschine ist mir eine reine Freude. Klar hab ich mich für den "Mercedes" entschieden, aber es klappt einfach alles!
Da ich die Cover und die Ovi vom gleichen Hersteller hab, brauch ich immer nur die Maschinen umstöpseln und das Stromkabel und Pedal bleiben immer an der gleichen Stelle. Perfekt! Am Anfang also "nur" einfädeln und Fadenspannung einstellen, dann flutscht es perfekt.

Der Tipp mit dem Kabelumstöpseln hab ich vom Fachhandel. Auch die Empfehlung lieber diese hochwertige Maschine zu nehmen, auch der Hinweis nur gutes Garn zu verwenden. All das war Geld wert.. und teurer als Online war es nicht wirklich.

Gerade bezüglich der Fadenqualität hat mir der Nähmaschinenmeister (heißt der Beruf so?) Tipps erzählt, die mich selbst tief beeindruckt haben. Bisher dachte ich immer Faden = Faden, aber Pustekuchen. Die Fadenart, das Zwirbeln, das Fusseln... alles Faktoren, die auf eine gute Naht wirken.
Anschaulich erläutert hat er mir das, warum bei einer Kettnaht der Faden nicht zu stark gezwirbelt sein darf, denn sonst kann der Untergreifer den Oberfaden nicht durchführen, weil nämlich alles verzwirbelt ist.
Ja, meine Maschinen sind von Babylock- teuer ich weiß, aber ich bin begeistert! (puh, für die Werbung bekomme ich leider gar nichts, aber meine persönliche Erfahrung möchte ich gerne mit Euch teilen!)

Oh jetzt, bin ich abgeschweift... wollte ja was über das Sticken erzählen.. die neue Serie!
Auch hier hab ich mir übrigens Spezialnadeln gekauft Sticknadeln von Schmetz... super! Die laufen echt gut!
Je länger man näht (wenn man das nicht von der Pike auf gelernt hat) merkt man, wie wichtig solche Dinge sind!

Aber nun hier meine Bilder zur neuen Stickserie "Shine bright"... ist es nicht schön geworden?





Ihr müßt Euch die Desing-Beispiele ansehen - vieles tolles dabei und durchaus auch Jungs-tauglich!
Hier geht es lang zu www.tinimi.eu

Der Schnitt ist ein abgenommener Schnitt eines zu klein gewordenes Lieblingsteil meiner Kleine - herrlich mit den Flügelärmeln und dem runden Abschluß unten.

Liebe kreative Grüße
Eure
miniheju

Dienstag, 9. September 2014

Lieblingskissen

Ein Renner bei den diesjährigen Geburtstagsgeschenken sind die Leseknochen.
Viele Freunde sind schon versorgt, einige kommen noch.
Daher hab ich mal nicht nur einen genäht, auch nicht nur zwei, sondern gleich mal in die vollen gegriffen....
denn unser Motto dieses Jahr lautet "jeder bekommt was mit Liebe selbstgemachtes". Und ich muß echt sagen, das kommt gut an. Klassenkameraden der Kindern, Familie, Freunde, alle! 




Ab damit zum Creadienstag!

kreative Grüße
miniheju

Schnitt: hier

Freitag, 5. September 2014

Zurück...

von einer tollen Reise.
... und wenn ich ehrlich bin, schon wieder fast zwei Wochen am arbeiten....

Wir habe uns in den Ferien dieses Mal etwas besonderes ausgedacht. Erholungsurlaub hatten wir dieses Jahr schon, also wollten wir was erleben.
Der Sohnemann wollte mal sehen, wo unsere Politiker so arbeiten... also auf nach Berlin...
traumhaftes Wetter und tolle Eindrücke haben wir erlebt und mitgenommen:


Das Maybachufer durfte als Stoffbegeisterter Mensch natürlich auch nicht fehlen. Ich war schwer begeistert vom Multi-Kulti dort.... traumhaftes Essen, Menschenmengen und ein quirliges Südländisches Gefühl.
Stoffe hab ich natürlich auch geshoppt, auch wenn ich ehrlich gesagt etwas überfordert war....es war mir schlichtweg zu viel los..

Nach Berlin ging es weiter Richtung Lüneburger Heide zur Verwandschaft. Tolle Tage hatten wir auch dort und ein Besuch im Lieblingszoo durfte natürlich auch nicht fehlen:
Auch hier kann man wunderbar Stoffe shoppen und daher hab ich mal wieder bei Lillestoff halt gemacht.
Einiges ist ins Körbchen gewandert aber am besten war, dass LilaLotta da war und ich sie mal kurz persönlich kennen lernen durfte. Ich war richtig aufgeregt und schüchtern..... kenn ich sonst so gar nicht von mir!
Nach dieser Etappe ging es noch weiter in den Norden.... nach Hamburg um eine kleine Schnupperkreuzfahrt zu starten.
Hamburg- Amsterdam - Dover stand auf dem Plan. Gut!
Schlecht war aber ein Sturmtief mit Windstärke 9 und 5m hohen Wellen. Das hatetn wir leider auch an Bord.
Und zum Glück genug Reisetabletten, denn sonst wäre es eine Qual gewesen. Mannomann - das kann auch auf so einem großen Schiff ordentlich schaukeln!
Aber wie sagte der Kapitän: eine Hand gehört dem Schiff, eine dem Mann. Festhalten war angesagt!

Traumhaft war Dover - bei Sonnenaufgang an den White Cliffs vorbei - bei Sonnenuntergang wieder zurück daran - herrlich!
Groß-Britannien wird uns auch wiedersehen. So freundliche Menschen und es war echt einladend!
Hier gab es leider keinen Stoff, aber ich steh ja total auf ausländische Nähzeitschriften - und die hab ich mir gegönnt - incl. Mollie Makes in englisch!

Weiter nach Amsterdam bzw. Ijmuiden. Da waren wir nur am Strand und haben die Wellen mal von unten genossen! War aber auch gemütlich...Holland hatten wir ja die letzten zwei Jahre schon genossen. Und beschlossen, da wollen wir wieder hin!

Und dann wieder nach Hamburg und die weite Strecke von ganz oben in Deutschland nach ganz unten in Deutschland zurücklegen.
Erlebnisreiche Tage liegen hinter uns - schön war es!

Nun hat uns Erwachsene das Leben 1.0 voll im Griff, Bürostress pur!
Die Kinder haben noch ein paar Tage Ferien und genießen ihr Zuhause in vollen Zügen.
Bei dem schlechten Sommer dieses Jahr hier im Süden ist nämlich Indoor angesagt!

Auch mir macht die Nähmaschine und mein Nähreich wieder viel Freude und bald gibt es tolle neue Bilder!

Kreative Grüße
miniheju