Montag, 2. Februar 2015

Creativeworld 2015 - meine Zusammenfassung

Hallo Ihr Lieben,

ich war letztes Wochenende auf der Creativeworld 2015 in Frankfurt.
Das Messeteam hatte zu einem Bloggertreffene eingeladen und man  konnte sich die neuesten Trends im Bastel-, Künstler- und DIY-Bereich ansehen.
Hier mein Messebericht und meine persönliche Einschätzung der kommenden Trends.....

Zu erst einmal muß man sagen, die Messe ist rießig!!! 2 Hallen, welche alleine mit dem Thema "Creativeworld" das Segment Basteln, DIY und Malerei bedienen, ist man an einem Tag schon mehr aus ausgelastet. Darüber hinaus gab es noch 2 weitere Messen, die man besuchen konnte, die Paperworld und die Christmasworld. Ich selbst habe es zu diesen beiden Messen nicht mehr geschafft, denn schon mit der Creativeworld war ich mehr als ausgelastet und hatte am Ende Not noch alles zu sehen.
Die Messen sind Fachbesuchermessen, also Händlerorientiert und nur für Fachpublikum zugelassen.

Trotzdem haben viele Workshops stattgefunden, die eingeladen haben Materialen und Basteltrends auszuprobieren - das fand ich sehr ansprechend, wenn auch mir es einfach zeitlich zu kaum einem gereicht hat.


Ich selbst hatte die Hoffnung das Thema Plotter und Materiel recherchiern zu können, aber das war erstaunlich wenig bedient.
Dafür konnte man an vielen vielen Standen das Thema Stanzen und Prägen, also Kartenbasteleien, mit der BigShot oder BigShotPlus und vielen vergleichbarten Geräten erleben. Natürlich inklusive allem Zubehör.
Aber Plotter gabe es auf der ganzen Messe nur an zwei Ständen - erstaunlich wenig, wie ich fand, da ich den Trend plottern als mächtig empfinde.

Generell war für mein Empfinden das Thema Kartengestaltung und Papiergestaltung am meisten vertreten.


Es gabe eine Trendschau, es gab Diskussionsrunden und auch einen Innovationsecke - alles sehr ansprechend aufbereitet.

Was waren für mich die erkennbaren Trend:
zarte Farben, Shabby Stil sind noch immer aktuell. Viele Kreidefarben konnte man finden zur Möbelgestaltung, hübsche zarte Basteleien in Frühlingsfarben... verträumt, verspielt und etwas Shabby.


Papiere in wunderschönen Designs und Macharten waren zu finden. Trends hier waren vor allem zarte Bastel- und Faltarbeiten.... Pliseelampen oder Schmetterlinge stachen für mich hier heraus.

Mit den zarten Kalkfarben kann man nicht nur Möbel verschönern, sondern auch Glas und Beton. Das sah ebenfalls sehr ansprechend aus.
Auffallend war auch das Thema Betonarbeiten, welches nun von den "großen" Herstellen aufgegriffen wurde.


Mix-Media war auch so ein Thema, welches zeigt, wie man verschiedene Techniken und Materialien zusammenbringen kann... voran bei Marabu, welche Bilder damit gestaltet haben, als auch an anderen Ständen zum Beispiel Stoffgestaltung mit Marmoriertechnicken.

Das Thema WashiTape ist immer noch aktuell und an vielen Ständen vertreten, aber neu sind vor allem die Gewebebänder in bunten Farben... für kreative Bilder um Täschen oder andere Dinge daraus zu kleben.


Mich selbst hat verwundert, wieviele weitere Hersteller es für Pinsel und Stifte gibt, neben den großen bekannten Marken.

Bastelpackungen für das Segment Kinder gabe es auch diverse, da bin ich auch gespannt, was sich da im Fachhandel so wiederfindet. Interessante Sachen waren da schon dabei!

Tolle Bücher waren ausgestellt von Verlagen oder Händlern und es war sehr schön diese anzusehen - viele davon neu und mit tollen Themen.
Das wäre übrigens auch noch so ein Punkt auf meiner Bucket-List.. ein Buch schreiben.. aber das nur so am Rande.

Erwähnen möchte ich auch noch den Pillow Fight an dem meine Bekannte vom Nähhaus in Gundelfingen teilgenommen hat und mit ihrem tollen Kissen "Luxuschuppe" zurecht einen Platz auf dem Siegertreppchen erobert hat. Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Es war wirklich sehr interessant und wenn es wieder ein Bloggertreffen 2016 gibt, dann bin ich sicherlich wieder mit dabei.
Allerdings werde ich mir dann etwas mehr Zeit einplanen und auch ganz bestimmt meine große Kamera mit nehmen. Ich selbst habe nämlich nur mit dem Handy fotografiert und kam mir ggb. den anderen Bloggern und mit meinem Presseausweis etwas minderwertig vor.

Herzlichen Dank auch an das Messeteam für den toolen Goodie-Bag (nicht alles was ihr hier seht war enthalten, sondern hier sind auch Geschenke der Stände dabei!)

Besonders herausheben möchte ich den äußerst großzügigen Goodie-Bag von Marabu - wirklich herzlichen Dank dafür - gerade den kann ich für mich und meine Blog-DIY-Arbeiten besonders gut gebrauchen.





Ja, ich hoffe Euch damit einen kleinen persönlichen Einblick in die Themen des kommenden Jahres gegeben zu haben.



Keine Kommentare: