Samstag, 28. Februar 2015

Neue Taschen für den Shop

Frühling bringt Veränderung....
die Sonne scheint.....
das Licht wird heller....
man wird lebendiger und frischer....

genau nach dem Motto hab ich meine neuen Taschen designt...

frühlingsfrisches Grün und bunte Stoffe
und
stylischer Metallic-Look kombiniert mit grafischen Elementen
(für mich einer der Trends aktuell)

Genäht hab ich mal wieder die Collegetasche Juniz von ki-ba-doo.eu
(das Schnittmuster ist leider irgendwie bei mir in Vergessenheit gefallen)
und einen coolen Turnbeutelrucksack





Ich finde beide super-toll, aber mein Schrank ist voll, voller, am vollsten...
daher sind das neue Teilchen für meinen Shop!

Grüße

Mittwoch, 25. Februar 2015

Büro Outfit Frühling/Sommer 2015 erster Teil

Ja, es wahr etwas ruhiger hier.... Ferienzeit und Stress im Büro, sowie arbeiten an meinem neuem Online-Shop haben meine Zeit in Anspruch genommen.
So ein Shöppchen, egal wie klein es ist, kostet doch viel Arbeit. Viel Formelles, viel Aufwand, viele Entscheidungen!

Und den Job im Leben 1.0 gibt es ja auch noch... und genau der ist heute mein Grund mal wieder beim MMM, also beim Me-Made-Mittwoch mitzumachen.
Denn ich habe mir ein paar Teile für das Büro genäht.

Den Anfang macht heute eine Bluse. Eine super toll! Den Stoff habe ich gefunden, nicht gesucht. Ein Mikro-Satin in toller Farbe, tollem Griff und mit tollem Fall.
Schnell war mir klar, was daraus werden soll. Um so länger hat die Schnittrecherche gedauert. Ich glaube ich habe sicherlich 10 x meinen ganzen Burda und Knipmode und Ottobre-Bestand durchgeblättert, dann noch Pinterest gewälzt und irgendwie nicht das richtige gefunden.

Letztendlich ist es nun ein Burda - Schnitt geworden: Burda 4/2013 Modell 106

Und ich bin zufrieden, sehr sogar.. ein paar Schwächen hat der Schnitt in Kombi mit dem Material für mich, aber dazu nach den Bilder mehr....


Super schön.. jedoch ist der Stoff recht schwer und läßt auch kein annähen des Beleges zu. Und das fixieren auf der Nahtzugabe alleine reichte nicht aus, so dass leider der Beleg etwa "rauskrabbelt".. ihr wißt was ich meine? mit wenige und vorsichtigen Stichen von Hand habe ich ihn nun fixiert und hoffe die Lösung ist dauerhaft.
Sonst hat alles super geklappt und bedarf keiner Änderungen.




Nun muß es nur noch wärmer werden, dann wird das Blüschen auch ausgeführt.

Und wißt ihr was... ich wälze schon wieder alle Zeitschriften, denn etwas Stoff ist noch übrig udn ich möchte gerne eine Bluse machen, die vorne diesen Stoff hat und hinten einen in Falten gelegten anderen. Aber den Schnitt, den ich im Kopf habe, ist noch nicht gefunden. Glaube, da muß ich jetzt mal selber ran....


Mittwoch, 4. Februar 2015

MMM mit kuscheligen Sweat-Oberteil

Hallo,

nun bin ich auch mal wieder am MeMadeMittwoch dabei mit einem Oberteil. Genäht nach dem Schnittmuster MaLou von ki-ba-doo, aber dieses gekürzt und auch ohne die vorgesehen Halbrunden Einsätzen bzw. Taschen genäht, sondern mit dem Freebook der Bauchtasche.

Der Stoff ist ein melierter Strickstoff von Lillestoff, der eine herrliches Haut-/Stoffgefühl hat. Ich hatte mir diesen letztes Jahr direkt beim Fabrikverkauf in Langenhagen mitgenommen.
Ich freu mich ja immer Stoffe von guter Qualität zu finden. Denn ich finde gerade im Damenbereich ist das leider doch oft mühsam und grenzt oft an Trüffelschweinqualitäten gute Bezugsquellen und Stoffe zu finden. Das Besondere muß man doch suchen!
Aber zum Glück werden auch oft die Bezugsquelle angegeben, so dass man hier auch gut von den MMM-Damen profiteren kann. Herzlichen Dank dafür!




Meine Covermaschine und ich werden auch immer bessere Freunde, so dass ich gerade an diesem Pulli schöne Ziernähte aufbringen konnte. Bei der Kapuze habe ich den Tunnel bewußt nach außen umgeschlagen, das etwas unordentliche gefällt mir hier gut!
Jeansflicken als Ösenersatz und ein weißer flacher Schnürsenkel heben das tolle rot-pink-weiß des Stoffes gut hervor!



Dann bin ich mal gespannt, was die anderen Damen heute beim MMM so zeigen und freue mich auf eine interessaten Leserunde bei Euch heute Mittag!

kreative Grüße



Dienstag, 3. Februar 2015

MaKira

die Kinderversion des Schnittmusters Kira hab ich Euch schon gezeigt ... schaut nochmal hier...

Hier nun die Damenversion:
 



Auch ganz schlicht und unbunt, dann so laufe ich am liebsten rum.
Ich steh weniger auf bunt, als viel mehr auf tolle Schnittführungen und besondere Details. Hier habe ich den Beleg des Ausschnittes in einem tollen bunten Muster gemacht. Sieht man nur auf den zweiten Blick oder in Bewegung. Aber ich weiß, dass er da ist! Das macht das Teil dann besonders und einzigartig.

Das Schnittmuster gibt es bei www.ki-ba-doo.eu und ihr müßt Euch unbedingt die unterschiedlichen Desingbeispiele ansehen. Schon toll, welche Stilrichtungen man mit einem einzigen Schnittmuster bedienen kann. Also holt Euch Appetitt auf einen Frühlingsschnitt!

Und auch hier wieder der Formhalber:  *sponsored post*... aber auch nur mit dem einen Schnittmuster, denn für das Probenähen bekommt man nichts. Außer die neuesten Schnitte und den Ruhm dabei zu sein.

Kreative Grüße

Montag, 2. Februar 2015

Creativeworld 2015 - meine Zusammenfassung

Hallo Ihr Lieben,

ich war letztes Wochenende auf der Creativeworld 2015 in Frankfurt.
Das Messeteam hatte zu einem Bloggertreffene eingeladen und man  konnte sich die neuesten Trends im Bastel-, Künstler- und DIY-Bereich ansehen.
Hier mein Messebericht und meine persönliche Einschätzung der kommenden Trends.....

Zu erst einmal muß man sagen, die Messe ist rießig!!! 2 Hallen, welche alleine mit dem Thema "Creativeworld" das Segment Basteln, DIY und Malerei bedienen, ist man an einem Tag schon mehr aus ausgelastet. Darüber hinaus gab es noch 2 weitere Messen, die man besuchen konnte, die Paperworld und die Christmasworld. Ich selbst habe es zu diesen beiden Messen nicht mehr geschafft, denn schon mit der Creativeworld war ich mehr als ausgelastet und hatte am Ende Not noch alles zu sehen.
Die Messen sind Fachbesuchermessen, also Händlerorientiert und nur für Fachpublikum zugelassen.

Trotzdem haben viele Workshops stattgefunden, die eingeladen haben Materialen und Basteltrends auszuprobieren - das fand ich sehr ansprechend, wenn auch mir es einfach zeitlich zu kaum einem gereicht hat.


Ich selbst hatte die Hoffnung das Thema Plotter und Materiel recherchiern zu können, aber das war erstaunlich wenig bedient.
Dafür konnte man an vielen vielen Standen das Thema Stanzen und Prägen, also Kartenbasteleien, mit der BigShot oder BigShotPlus und vielen vergleichbarten Geräten erleben. Natürlich inklusive allem Zubehör.
Aber Plotter gabe es auf der ganzen Messe nur an zwei Ständen - erstaunlich wenig, wie ich fand, da ich den Trend plottern als mächtig empfinde.

Generell war für mein Empfinden das Thema Kartengestaltung und Papiergestaltung am meisten vertreten.


Es gabe eine Trendschau, es gab Diskussionsrunden und auch einen Innovationsecke - alles sehr ansprechend aufbereitet.

Was waren für mich die erkennbaren Trend:
zarte Farben, Shabby Stil sind noch immer aktuell. Viele Kreidefarben konnte man finden zur Möbelgestaltung, hübsche zarte Basteleien in Frühlingsfarben... verträumt, verspielt und etwas Shabby.


Papiere in wunderschönen Designs und Macharten waren zu finden. Trends hier waren vor allem zarte Bastel- und Faltarbeiten.... Pliseelampen oder Schmetterlinge stachen für mich hier heraus.

Mit den zarten Kalkfarben kann man nicht nur Möbel verschönern, sondern auch Glas und Beton. Das sah ebenfalls sehr ansprechend aus.
Auffallend war auch das Thema Betonarbeiten, welches nun von den "großen" Herstellen aufgegriffen wurde.


Mix-Media war auch so ein Thema, welches zeigt, wie man verschiedene Techniken und Materialien zusammenbringen kann... voran bei Marabu, welche Bilder damit gestaltet haben, als auch an anderen Ständen zum Beispiel Stoffgestaltung mit Marmoriertechnicken.

Das Thema WashiTape ist immer noch aktuell und an vielen Ständen vertreten, aber neu sind vor allem die Gewebebänder in bunten Farben... für kreative Bilder um Täschen oder andere Dinge daraus zu kleben.


Mich selbst hat verwundert, wieviele weitere Hersteller es für Pinsel und Stifte gibt, neben den großen bekannten Marken.

Bastelpackungen für das Segment Kinder gabe es auch diverse, da bin ich auch gespannt, was sich da im Fachhandel so wiederfindet. Interessante Sachen waren da schon dabei!

Tolle Bücher waren ausgestellt von Verlagen oder Händlern und es war sehr schön diese anzusehen - viele davon neu und mit tollen Themen.
Das wäre übrigens auch noch so ein Punkt auf meiner Bucket-List.. ein Buch schreiben.. aber das nur so am Rande.

Erwähnen möchte ich auch noch den Pillow Fight an dem meine Bekannte vom Nähhaus in Gundelfingen teilgenommen hat und mit ihrem tollen Kissen "Luxuschuppe" zurecht einen Platz auf dem Siegertreppchen erobert hat. Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Es war wirklich sehr interessant und wenn es wieder ein Bloggertreffen 2016 gibt, dann bin ich sicherlich wieder mit dabei.
Allerdings werde ich mir dann etwas mehr Zeit einplanen und auch ganz bestimmt meine große Kamera mit nehmen. Ich selbst habe nämlich nur mit dem Handy fotografiert und kam mir ggb. den anderen Bloggern und mit meinem Presseausweis etwas minderwertig vor.

Herzlichen Dank auch an das Messeteam für den toolen Goodie-Bag (nicht alles was ihr hier seht war enthalten, sondern hier sind auch Geschenke der Stände dabei!)

Besonders herausheben möchte ich den äußerst großzügigen Goodie-Bag von Marabu - wirklich herzlichen Dank dafür - gerade den kann ich für mich und meine Blog-DIY-Arbeiten besonders gut gebrauchen.





Ja, ich hoffe Euch damit einen kleinen persönlichen Einblick in die Themen des kommenden Jahres gegeben zu haben.



Sonntag, 1. Februar 2015

about me

wer mehr über mini-woelkchen wissen möchte, findet ab heute dazu eine eigene Seite bei mir im Blog

schaut mal hier