Freitag, 30. Oktober 2015

Make-over

ich hab ja schon vor ein paar Jahre mal gezeigt (hier), was ich aus einem ollen Ikea-Hocker gemacht habe. Damals noch mit dickem Jersey-Garn umhäkelt und eine Felldecke dazu genäht und es war perfekt.
Jedoch hat sich leider das Garn nicht als wirklich haltbar erwiesen. nach zwei Jahren war es nun stark ver-pillt und sah einfach nnicht mehr so schön aus.

Daher mußte was neues her... leider hab ich das gleiche Fell wie zur Decke nicht mehr bekommen, aber ein anders Fell war noch da. Aber kein echtes - keine Sorge.

fünf Rechtecke zugeschnitten - geoverlocked -- zusammengenäht und ich bin begeistert!!!


Das Staubsaugen des Nähzimmers ging deutlich länger als das nähen.

Sieht doch stylisch aus, oder?



Donnerstag, 22. Oktober 2015

Herbstzeit... Apfelzeit...

Hallöchen,

heute habe ich mal wieder was zauberhaftes für Kinder - genau gesagt für Mädels. Und ja es ist wieder mal, ein Beitrag vom Probenähen. Hoffe ja nicht, das dies auch zu langweilig wird. (*Werbung*)

Hach, was bin ich stolz auf dieses tolles Oberteil und vor allem auf die wunderschönen Bilder!
Das Licht zum fotografieren war der Oberknaller und ich hatte tolle Ideen an dem Tag:


Der Schnitt heißt AIRA und aus der Feder von ki-ba-doo.
Raglanärmel, weit in Fledermausoptik und ein abgerundeter Saum, welcher vorne kürzer ist als hinten und nun der Clou: ein Kragen der beim Probenähen den Spitznamen Schildkröte erhalten hat.
Vielleicht gehört der Name ja auch so?
Der Ärmel ist dreiviertellang, was mich dazu inspiriert hat passende Accessoires zu nähen: Armstulpen und ein Wende-Beanie dazu.

Einfach zu goldig, oder?



Man hat wunderbare Möglichkeiten die Stoffe einzusetzen - die Ärmel und die Vorder-Rücketeile gleich, Ärmel gemuster und Uni VT/RT oder anderst herum. Schaut ich die schönen Designbeispiele an und ihr werdet sicherlich begeistert sein!
Den Schnitt gibt es ab 21.10. an gewohnter Stelle bei www.ki-ba-doo.eu
wobei, was heißt wie immer: habt ihr das tolle neue Shop-Outfit schon bewundert? Und einen Newsletter gibt es jetzt noch dazu!



Mittwoch, 7. Oktober 2015

MMM

Hallo meine Lieben Damen der Selbermacher-Szene,

nun hab ich auch mal wieder was für Euch...somit endlich mal wieder ein MeMade-Beitrag...
Ich habe mich nämlich durch Eure viele Beiträge inspirieren lassen mir das Schnittmuster FrauAiko zuzulegen.
Eigentlich ja ein recht einfacher Schnitt, kann man ohne große Näherfahrung machen. Angesprochen hat er mich trotzdem, gerade weil so einfach und vor allem weil man da auch mal schöne Baumwollstoffe verarbeiten kann.
Erst lag er jedoch etwas und dann sind aber an einem Wochenende gleich vier FrauAikos entstanden:



Jersey - zwei Numemrn kleiner genäht
 Der Rock ist auch selbstgemacht - kein Schnittmuster, sondern ein einfacher Bleistiftrock mit Reisverschluß und Bund. Material Sweat.
leichte Viskose - nach Maßtabelle - aber ich würde das nächste Mal eine Nummer kleiner nehmen!

ein transparenter Stoff mit abgesetzten Baumwollärmeln - passt perfekt - und sieht mega aus!

Variante aus Viskose-Jersey - hätte auch kleiner sein können!

easy peasy - braucht keine große Erfahrung. Aber gerade das hat doch sehr viel Spaß gemacht. Nun für den Herbst / Winter mit Strickjacke oder Blazer auch für das Büro tauglich!

Schnitt: FrauAiko von Schnittreif
Schnitt Rock. selbstgemacht
Schnitt Strickmantel: ki-ba-doo

ab damit zum heutigen MeMadeMittwoch

Dienstag, 6. Oktober 2015

Herbstgarderobe - Kids

Heute darf ich Euch mal wieder ein neues Schnittmuster präsentieren. (*Werbung*)

Lucita von BienvenidoColorido, ab 08.10. bei www.farbenmix.de zu kaufen. Ein Fledermausshirt mit vielen Möglichkeiten.
Das Schnittmuster wird aber schon heute bei Nelli vorgestellt, also ab auf Ihren Blog....link...von dort könnt ihr auch die anderen Probenäherinnen besuchen....

Wie ihr unschwer erkennen könnt, ist das Probenähen schon etwas her.. da war noch Spätsommer und nicht wie heute trister Herbst.....
jetzt Achtung ... Bilderflut.... das Licht war an dem Tag so perfekt.. und wir guter Laune!












Hach, soviele Bilder - da hätte ich gleich ein paar Blogpost daraus machen können, oder?
ein locker sitztendes Fledermausshirt, inzwischen auch mit einer Rollkragenversion möglich.... mit großen Taschen, mit kleiner oder in meine Beispiel oben ganz ohne Taschen, weil mir der Sweat zu schwer war. 
Der blaue Pulli ist nämlich Sommersweat mit Jersey kombiniert und in dem grauen Pulli habe ich nur verschiedene Jersey genommen.

Den Plott vom blauen Pulli habe ich aus dem Silstore, die Schriftzüge für den grauen Pulli habe ich mit der Studio-Software selbst gemacht!




Sonntag, 4. Oktober 2015

Kuschelzeit, die Kids-Version

Yep, ein Exemplar des Strickmantels hab ich noch: die Kinderversion!

Auch hier gab es bei der Probenäherrunde wunderbare Strickversionen - clean, modern und trendy. Perfekt für das moderne Mädchen für heute! Auch so ein Exemplar muß ich noch machen.

Aber irgendwie hat es mich gereizt, eine Version zu nähen, die etwas anderst ist. Und da ich noch reichlich von dem Mega-Alpenfleece hier hatte, hab ich mich zu einem Sport-Outfit entschlossen:


Das Outfit ist der Strickmantel in verkürzter Version ohne Taschen und die Hose dazu ist das Modell Jorne. Natürlich von Claudi -ki-ba-doo. Also muss ich dann wohl wieder Werbung dazu schreiben, oder?


Was soll ich noch dazu sagen???? Meine Tocher liebt es  und trägt es inzwischen ständig - mega-kuschelig durch den Stoff und mega-bequem durch den tollen Schnitt und modern ist es auch!



Aber die Jacke geht auch gut zu einem Shirt und einer Jeans - also muß es nicht die Jogginanzug-Version sein!


Also, Schnitte wie gewohnt an bekannter Stelle:
Sweathose Jorne
Basic-Strickmantel
Rolli Juna

bei www.ki-ba-do.eu


Freitag, 2. Oktober 2015

Kuschelzeit

Ja, was hat der Winter so für sich?
Ich friere ja immer, also muss ich schon mal schwer nachdenken, was mir am Winter so liegt:
Kerzenschein mag ich
Tee trinken
Am Kaminfeuer sitzen
Lesezeit
...

Aber ich friere ja immer... da kam es mir ganz recht, dass dieses Jahr Strick so angesagt ist. Also mal wieder Zeit den Schrank aufzufüllen. Geht Euch das auch so? Manche Jahre findet man ganz wenig in den Shops, weil es irgendwie nicht so der eigenen Stil ist. Wobei, was ist eigentlich mein Stil?
Zeitlose Mode, gedeckte Farben, im Winter gerne grau, schwarz und auch braun. Und klassiche Schnitte, mit dem gewissen Etwas - besondere Details, Raffinessen oder spezielle Materialien.

Und dem Stil versuche ich treu zu bleiben  - auch beim Problenähen.

Claudia von Ki-ba-doo hat angefragt, wegen einem neuen Schnitt - einem Strickmantel. (Achtung - Werbung - aber unbezahlt und aus meiner Überzeugung!)
Einmal für Kids und einmal für Damen!!!
Heute zuerst die Damenversion:

Gar nicht so einfach ein gutes Material zu finden. Wobei es im Moment ja an Strickstoffen nicht mangelt. Aber das mit dem Probenähen ist so eine Sache: paßt der Schnitt? Paßt er zu mir? Also will man ja nicht gleich einen Stoff für 40€/m anschneiden.
Also hab ich zuerst ein Exemplar versucht aus einem wirklich schönen Wollstoff - gut abgelagert und für einen besonderen Anlaß aufgehoben. Gut, das war dann mal nichts - der Stoff hat sowas von gekratzt und ist direkt im Müll gelandet - no way - nicht mit Shirt drunter, ging einfach gar nicht.
Dann hab ich nach den schönen Versionen aber doch zu einem Strick gegriffen und Bähm!!!!
Der Mantel sitzt und ist PERFEKT!!!!

Es gibt ihn mit einer Kapuze oder auch mit dem Schalkragen. Verschiedene Taschenvarianten sind auch dabei.
Wirklich schön!!! Und der Stoff auch - da kratzt dann mal nichts!!!

Passend dazu, weil ich es einfach praktisch finde, habe ich mir gleich ein komplettes Outfit genäht.
Es ja so; wenn ich morgens um 7 Uhr am Schrank stehe und ein passendes Bürooutfit suche, finde ich meist erst mal nichts. Bevorzugt greife ich zu fertigen Kombis! Und damit meine ich nicht die Anzüge oder Kostümchen, denn das kann ich an mir gar nicht leiden. Ich bin da eher der Typ Moderne-Business-Women!




Aber ich schweife ab... also ein komplettes Outfit:
bestehend aus einem Sweat-Bleistiftrock nach einem eigenen Schnitt.
Das Shirt ist gerade noch so aus Resten entstanden und eine abgewandelte FrauAiko. Der Schnitt ist ja so einfach gehalten, dass man die Dinger am Fliesband nähen kann, aber dazu später mal mehr.
Also mehr Varianten meine ich.





Ja, das ist mein neues Outfit - der Oberknaller für meine Geschmack!!!
Modern, businesstauglich und bequem - was will man mehr!

Den neuen Schnitt des Basic-Strick-Mantels gibt es ab 30.09. an gewohnter Stelle www.ki-ba-doo.eu
Wenn ihr Euch jetzt wundert, dass ich keinen Strickmantel mit Kapuze zeige, dann könnt Ihr Euch freuen: der gezeigte Kragen wird demnächst als add-on erscheinen! Ebenso ein paar weitere Taschenvarianten! Cool, oder?

Danke Claudia, dass ich dabei sein darf!


Der Schnitt des Rockes ist mein Eigenbau
Der Schnitt des Shirt ist FrauAiko von schnittreif
Der Stoff ist mal wieder von decoline in Kollnau

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Strickstoff - ein Cape

Ja, was zeige ich Euch heute?
Mein kuscheliges neues Cape oder Strickponcho oder wie auch immer man die Teile aktuell nennt.
Schwer trendy und echt bequem und kuschelig - also genau meins.

Den Schnitt hab ich mir erarbeitet, etwas über pinterest, etwas über blogbeiträge und am Ende etwas mini-wölkchen.


Der Stoff ist nicht von dieser Saison, sondern schon letztes oder gar vorletztes Jahr in meinem kleinen aber feinen Nähladen gekauft worden... im Nähhaus in Gundelfingen. Ein herrliches Fleckchen Erde!

Ich lass dann mal Bilder sprechen: Ponco mit Mütze und Stulpen!
Der Herbst kann kommen!!!!







Ups . hier sieht man ja noch die Fäden, denn.. es sollen noch herrliche Troddeln dran - aber ich hab noch nicht die passende Wollfarbe gefunden!!!


Ich liebe es mich so einzukuscheln!

Ab damit heute zu RUMS