Mittwoch, 4. Mai 2016

Frühlingsgarderobe oder Bürooutfit

Hallo,

eigentlich hab ich genug Oberteile, wirklich! Der Kleiderschrank quilt über und wenn ich überhaupt was brauche, dann Bürojacken oder Hosen. Aber daran arbeite ich ja.
Dennoch konnte ich bei der neuen Bluse MaCalla nicht wiederstehen und hab mich beim Probenähen von FrauLiebstes (www.ki-ba-doo.eu) beteiligt.
Jedoch hab ich eine Blusensperre. Nein, eigentlich eher eine Kragensperre. Ich bild mir ein, das steht mir nicht.
Also hab mich daran versucht das Blusenschnittmuster etwas umzugestalten und hab kurzerhand den Kragen einfach weggelassen. Also nur den Kragensteg dran genäht. Geht!
Sitzt nicht perfekt, man merkt, da steckt doch etwas Bekleidungstechnik drin, aber es geht. Und es gefällt mir!
Der Schnitt sitzt bei mir perfekt - genäht in meiner normalen Größe 38 und die Abnäher sitzen wie für mich gemacht. Die Bluse ist schön schmal geschnitten und sitzt richtig gut. Es gibt sie in zwei Längen, ich hab mich hier für die kurze entschieden. 






Mir gefällt es und nachdem ich all die tollen Hemden-Blusen gesehen hab, die aus Jeans-Baumwolle genäht wurden, muß ich glaube ich meinen Kragen-Trauma noch eine Chance geben. Sowas will ich nämlich auch!!!!

P.s. Claudia sucht noch Probenäherinnen in Großen Größen!

Kreative Grüße
mini-wölkchen


verlinkt: afterworksewing

Stoff von decoline -kollnau und die Knöpfe sind süße kleine Perlmuttknöpfe von Unionknopf

Keine Kommentare: