Mittwoch, 31. August 2016

Neues Taschenmodell in the house... yeah....

gesehen bei instagram und pinterst und danach das Schnittmuster gekauft .... kommt gar nicht mehr so häufig vor, denn in der Regel arbeite ich inzwischen alleine ohne Schnittmuster ("Angebermodus jetzt aus"!!!)

Nein ehrlich, wenn jemand eine tolle Idee hat und ein gutes Schnittmuster erstellt, dann muß und sollte man das auch würdigen. Und letztendlich ist dann der Schnittmusterkauf auch angebracht. Denn sonst klaut man eine Idee und macht nach, kopiert - und das ist nicht erlaubt und moralisch fragwürdig.
Zumal das meistens nicht die Welt kostet und wie in diesem Fall noch richtig gut gemacht ist.

Ich rede von der Chobe-Bag von EllePuls.... schon bei der Bethioua hab ich ihre guten Schnittmuster kennengelernt und die Chobe-Bag finde ich klasse. Das Schnittmuster hat mich von der Ausführung her auch nicht enttäuscht.

Ein Taschenschnitt, der perfekt zum Recyclen einlädt, aber auch mega gut aussieht, wenn man normale Stoffe nimmt. Das zeige ich Euch auch noch die nächsten Tage!

Also darf ich heute die erste Chobe-Bag aus dem Hause mini-wölkchen vorstellen.
 Tadaaaaaaa:


 Okay.... das Foto hätte schöner sein können. Im Stehen sieht es nämlich viel besser aus. Eine schöne leichte Tasche, tolle größe und guter Fall, da nicht zu sehr verstärkt.

Genäht aus Jeansresten der Familie und mit Zierstichen in Orange und grau abgenäht. Der Taschenrücken ist Taschenstoff von Swafing (aus meine lieben Nähhaus) und die Metallteile, sowie das Gurtband sind von Unionknopf.
Die gefallen mir so richtig gut, mega hochwertig und eine schwere Qualität. Haben mich echt positiv überrascht(*Werbung* - aber trotzdem meine ehrliche Meinung).




Was ich abgeändert habe, ist der Henkel: hier ist im Schnittmuster ein umwickeltes und abgenähtes Seil mit Leder verwendet. Sieht super aus, ist aber nicht so schön geworden bei mir, dass ich das dafür verwenden wollte. Und kostet auch Zeit, da dies von Hand genäht wird. Daher habe ich mich für ein einfacher Variante mit Gurtband entschieden.



Und wie ihr seht, liegen hier noch ein paar Chobe ... ihr dürft also gespannt sein!

Kreative Grüße
mini-wölkchen

Schnittmuster: Chobebag von ellepuls

Taschenstoff: von Swafing via Nähhaus
Metallteile und Gurtband: Unionknopf





1 Kommentar:

mo.ni.kate hat gesagt…

Tolle Taschen. Das Modell habe ich schon öfter gesehen und gedacht, das könnte ich auch nähen. Bisher noch nicht geschehen aber vielleicht bald.
Und ich stimme dir zu. Nach langem Taschennähen kommt man ihn Schnitt aus. Dd ich wie du sagst, da gibt so h jemand Mühe und erstellt einen Schnitt. Den näh u h dann auch nur nach wenn ich den Schnitt gekauft habe. Und nicht zu vergessen, man lernt immer neues dazu.
Lg monika