Sonntag, 27. November 2016

Große Hoodie-Liebe

und wie!!!
Es kommt nicht oft vor, dass ich Schnittmuster mehrmals nähe. Gut ich pause immer brav ab und lege das Schnittmuster dann ab. Aber in der Regel greife ich eher zu neuen Schnitten und probiere was aus, als dass ich was bewährtes wieder verwende.
Warum eigentlich, frag ich mich gerade. Denn bewährtes zu nähen und mal nicht kleben und pausen müssen, hat definitiv seine Vorteile.

Aber zurück zu dem, was ich eigentlich sagen/zeigen wollte.
Claudia (aka Frau Liebstes) hat mir ihrem label ki-ba-doo mal wieder voll ins Scharze getroffen.
Es gibt drei neue Basis - Schnitte, alles als twinebook.

Und am liebsten davon hab ich den Hoodie/Sweater - Schnitt (gibt es jetzt hier) . Echt jetzt? JA, denn den hab ich sage und schreibe in zwei Wochen gleich vier Mal genäht.  Einen für die Tochter und drei für mich. Und ich könnte noch vieeeeel mehr machen, aber das wäre dann doch irgendwie Unvernünftig.

Aber heute zeige ich zum ersten Mal den Kids-Schnitt:





Sowas von bequem, sag ich Euch. Und recht einfach zu nähen! Die Anleitung ist wie immer super gut und das besonders tolle an diesem Schnitt: es gibt mehrere Varianten für den Ausschnitt: nur mit Bündchen, mit Kragen oder mit Astronoutenkapuze. Also auch noch recht variantereich. Cool, oder?

We love it! (sagte ich das schon?)

kreative Grüße
mini-wölkchen

1 Kommentar:

petozi Design hat gesagt…

Sieht wirklich toll aus. Die silberne Feder auch macht was her!
♥Petra♥