Freitag, 28. Oktober 2016

Hoodie Anouk #2

Heyda....
die erste Version von Anouk habe ich ja schon in einem der letzten Blopost gezeigt. Aber eigentlich war das nicht die erste, denn davor gab es noch eine Probeversion der Probeversion.
Und wie schon so oft ist ein absolutes Lieblingsteil herausgekommen... lässig, cooler Style.

Uni-Sommerswet, aufgepeppt mit einem Freihand - Stickmotiv - Schriftzug und das Kind war glücklich.
Und perfekt gepost in saucool mit dem Longboard.



Auch hier habe ich die Anleitung nicht richtig gelesen und das mit den Ösen falsch gemacht. Wobei bei dem Probenähen, das mit der Anleitung so eine Sache ist. Oft gibt es noch keine, sondern es gibt nur den Schnitt. Sei es drum, Tochterkind mag die Bändel und uns gefällt es.

Schnitt: Anouk von ki-ba-doo hier

Kreative Grüße

mini-wölkchen

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Messe-Event

Meine Lieben,

ich werde dieses Jahr statt kalten Weihnachtsmärkten auf der Handgemacht Kreativmessse in Freiburg vertreten sein.
Als lokales kleines Nähatelier aus dem Elztal.
Ein paar Eindrücke meiner Unikate lasse ich mal da.. dieses und noch viel mehr wird es geben....



Bin mal gespannt, wie das wird...

und danach.. freu ich mich wieder aufs nähen für mich!!!

Freitag, 21. Oktober 2016

Hoodie Anouk

Heute möchte ich Euch den neuen Hoodie-Schnitt Anouk vorstellen:
Schmal, mit Kapuze, eingesetzten Seitenstreifen, konzipiert für Sommer-Sweat.
Das so auf die Schnelle die Merkmale des Schnittes. Ach ja, von Ki-ba-doo entworfen.

 Unsere Herbstgarderobe mußte dringend größengerecht aufgestockt werden, da kam der moderne Schnitt ganz passend daher.

Gleich zwei Versionen davon habe ich genäht und ich weiß gar nicht, welche mir besser gefällt.
Heute zeige ich Euch die erste Version....


 Genäht wie im Schnitt empfohlen aus Sommersweat. Dieser tolle ist von LilaLotta und heißt Joyeux... herrliche Farben und ein tolles Design, weil man erst alle Details auf den zweiten Blick entdeckt. Pefekt für die nicht mehr so bunten Wünsche des Kindes.
Gekauft habe ich den Stoff in unserem Urlaub in Österreich. Da waren wir in Insbruck und ich wollte den schönen Grinsestern-Laden mal kennenlernen. Das Tochterkind hat alles mit ausgesucht in sofern war es eine sichere Nummer, dass der Hoodie gefallen wird.
Und aktuell steht das Kind ja total auf den weinrot oder marsala und den konnte man perfekt damit kombinieren.




Der Schnitt ist schmal geschnitten und in der Endversion sind sogar die Ärmel noch etwas schmäler geworden. Und laut Claudia gibt es die dann auch mit oder ohne Bündchen zu nähen. Vorne ist der Pulli kürzer als hinten und hat eine schönen abgerundeten Saum.

Ich selbst habe mich an den Schnitt gehalten, nur bei der Kapuze habe ich die Kordel eher "falsch" interpretiert. Da müsst ihr euch einfach mal die anderen Beispiele oder das Lookbook ansehen.
Aber die Tochter steht auf lange Hoodie-Bändel und für das eigene Kind mach ich das ja auch gerne.


Die Fotos sind auf unserer Wanderung zum 3. Oktober entstanden. Im wunderschönen Schwarzwald - quasi vor der Haustür.
Am Kandel (einem Berg im Schwarzwald) gibt es schöne versteckte Wasserfälle, die Zweribachwasserfälle. Und bei dieser Wanderung bei besten Wetterverhältnissen haben wir uns mal, gelinde gesagt, zum Affen gemacht und neben einigen Wanderen munter Fotos des Hoodies geschossen. Etwas komisch wurde da schon geschaut, was wir so machen!?!
Die Qualität der Fotos könnte bessern sein, sorry dafür, aber ich hatte nur das Handy dabei. Wollte es nicht risikieren die große Kamera rumzuschleppenn.




Schön, oder? Sowohl der Hoodie als auch der Schwarzwald, gell?

Diese schönen Bilder lasse ich für Euch nun da und wünsche in tolles entspanntes Wochenende.

Für die, welche mir nicht auf FB oder Insta folgen: das nächste Woche gehe ich in die große Stadt und habe mich in einem kreativen Übermut für die Handgemacht Kreativmesse von Dawanda in Freiburg angemeldet. Mal sehen was das gibt... ich werde berichten...

Freue mich natürlich über bekannte Gesichter und Besuche an meinem kleinen feinen Stand. Ich bleib  meinem Motto treu: alles mit Liebe gemacht und von allem gibt es immer nur ein Stück - nur ein Unikat. Denn ich möchte micht nicht verkonsumieren lassen.

Kreative Grüße
mini-wölkchen

verlinkt bei Teenspoint
Schnitt: Anouk von kibadoo

Sonntag, 9. Oktober 2016

Pulli-Parade.. Hoddie meets Hoddie

Teeniestyle für Teenager
Cool, Trendy, bequem

mit Achtsamkeit und Liebe hergestellt
ganz nach den Wünschen des Tochterkindes

Stoffe im gemeinsamen Ausflug ausgesucht
aufzeichnen lassen, wie der Traumpulli aussieht

geliebte Einzelstücke
mit Herz
von Mama









ceide Pullis sind nach dem ebook LOU von ki-ba-doo ... hier...
Ohne Seitentaschen und verkürzt
Dicke Hoodiebänder
snap-pap als besondere Elemente
cleaner Style
keine Aufdrucke waren gewünscht

Stoffe: himbeer sweat vom Stoffmarkt (ich glaube es ist swafing)
Stoffe:  blauer Waffel-sweat aus dem nähhaus (definitiv von swafing)
Fotobearbeitung: Danke an Nelli von bienvenido colorido für die Tipps... (hab es zwar nicht perfekt hinbekommen - das geht noch besser !!!)

kreative Grüße
mini-wölkchen

Zusammenfassung... aller Kleinigkeiten der letzten Tage.....

inzwischen läuft ja mehr über Instagram und Facebook... es geht einfach einfacher, schneller, unkomplizierter.
Ich war ja noch nie der der große Schreiberling....

Daher hier auch für Euch treue Blog-Leser meine Kleinigkeiten aus den anderen Social Media:

Ein wunderbarer Ausflug in den Schwarzwald an unseren Hausberg:


Kleinigkeiten aus meinem Atelier

Quilt in Arbeit ...

Taschenbaumler, Schlüsselananhänger für den nächsten Markt

eine neue Decke für den Shop
und noch eine....

und noch eine ;-)

und Sonntag morgen konnte ich mal wieder nicht schlagen... um 6 Uhr bin ich aufgestanden und habe meine Familie mit einem leckeren glutenfreien Kuchen überrascht....


So, und wer nun bis zum Ende geblieben ist, dem sei gesagt.. es wird hier weitergehen.
Mit meiner Leidenschaft... Probenähen für mich und meine Familie, Nähen für die Garderrobe meiner Familie, Schönes für uns aus dem Atelier. Das ist der Fokus, der mir am meisten Spaß macht.
Falls Euch meine Einzelstücke gefallen, freut mich das! Da steckt so viel Herblut und Arbeit drin.
Stoffe aussuchen, designen, nähen, fotografieren, bearbeiten und dann noch posten. Hier gibt es nichts von der Stange, nichts schnell-schnell. Alles achtsam hergestellt und mit Liebe er- und bearbeitet.

Kreative Grüße
mini-wölkchen

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Lieblingsteil

... ich nähe gerade ganz fleißig Kinderkleidung für das Tocherkind, weil sie über den Sommer gefühlt 10 cm größer geworden ist. (ich glaube das stimmt sogar!)

Und der Vorteil an der handmade-Mode ist ja, dass Wünsche geäußert werden dürfen.
Mama, ich mag alles ohne Reissverschlüsse und Knöpfe.
Mama, kuschelig soll es sein.
Mama, bitte nicht zu bunt.
Mama, es soll schon cool aussehen, sonst ziehe ich es nicht in die neue Schule an...
Mama, kannst Du das bitte in meiner Lieblingsfarbe machen?

So oder so ähnlich, lief die Diskussion.
Kurzerhand hab ich das Kind einfach an dem Design beteiligt: wir hatten zuerst einen schönen Ausflug auf den Stoffmarkt und haben die Stoffe gekauft und gemeinsam entschieden, was es werden soll. Schnittmuster suchen hab ich ihr erspart, aber sie hat mir aufgezeichnet, was sie mag. Wie die Pullis etc. aussehen sollen. Welche Taschenart, welcher Halsausschnitt, welche Wünsche.

Nun kann ich das erste Modell zeigen. Ein Pulli ist es nicht, aber aktuell wäre es dafür auch noch fast zu warm. Aber morgens auf dem Fahrrad darf es dann schon die Sweat-Jacke sein, die über dem Shirt und unter der Softshell getragen wird. Denn 6°C sind kalt am frühen Morgen.

Geworden ist es eine Lillesol&Pelle Basic Kapuzenjacke No. 37 (hier). Jedoch nicht gedoppelt, sondern einlagig aus kuscheligem Alpenfleece genäht. (mal wieder über Decoline-Kollnau gekauft)




Das ganze dann noch abgewandelt nach unseren Wünschen:
Daumlochbünchen nach eine Tutorial von Farbenmix (hier)
Webbandversäuberung am Reissverschluß ebenfalls nach Farbenmix-Anleitung (hier)





Voila.. die Jacke wird nun seit einer Woche dauergetragen... nun muß diese in die Wäsche, mal sehen wie schnell ich die Jacke wieder trocken bekommen. Sonst gibt es Ärger ;-)




Kreative Grüße
mini-wölkchen

verlinkt bei:
Afterworksewing hier
Teenpoint hier 

Montag, 3. Oktober 2016

Neues Kleid

.. nach einem schlichten Schnitt, welcher aber an mir perfekt sitzt.
Der neue Schnitt Lillesol & Pelle Women No.22

Ein Kleid mit Uboot - Ausschnitt, welches noch vorne oder auch hinten oder vorne und hinten mit Abnähern in Form gebracht wird. Alles klar? ;-)

Ich habe das aus einem Strickstoff genäht, welchen ich vor ein paar Jahre bei Stoff und Stil gekauft habe. Leicht, deutlich sichtbare Maschen, ein herrliches dunkles grün, fast zweifarbig mit scharz hinterlegt. Pefekt für das Kleid, weil der Stoff schön fallend ist.



Abweichend zum Schnitt habe ich am Saum ein kleines leicht gedehntes Bündchen angenäht, so dass der Rock etwas bauschiger fällt. Die Ärmel sind in verschiedenen Längen möglich. Ich habe mich für 3/4 entschieden. Und keinerlei Abnäher, da der Stoff schön fällt, wie schon erwähnt.





Und endlich dürfen nun auch meine Stiefel wieder raus.. sowas trage ich einfach super gerne zu Kleidern. Auf die Strumpfhosen könnte ich zwar noch verzichten, aber ohne geht es halt nicht...

kreative Grüße
mini-wölkchen

Schnitt: lillesol&pelle Women No. 22 hier (bis zum 3.10. noch zum Einführungspreis!)