Donnerstag, 22. März 2018

Blusenliebe, die zweite in 2018

.. und jetzt hau ich die Modelle nur so raus...

(Blogpost enthält Werbung)


nach dem lezten Blogpost über meine kleine Blusenkollektion (ehrlich gesagt, habe ich noch deutlich mehr im Schrank) möchte ich Euch meine Neuentdeckung 2018 zeigen.
Na ja, so neu ist die wahrscheinlich für Euch gar nicht, den der Schnitt FrauYoko von Schnittreif ist doch schon älter und geistert durchs Netz.
Aber bis ich mir dann als mal ein Schnittmuster kaufe, dauert es schon länger.

Nun konnte ich aber den tollen Designbeispielen nicht wiederstehen und schwups-die-wups war auch FrauYoko hier eingezogen.

Zwei Modell sind bisher entstanden und ich glaube, da werde ich für den Sommer noch ein paar nachschieben.

Das erste Modell war ein Testobjekt - aus einem älternen Jersey. Um einfach mal zu sehen wie die Breite und Länge so an mir aussieht. Natürlich eher nicht optimal für ein Probemodell dies mit jersey zu machen, aber das hat schon funktioniert. Ich kann ja doch auf Näherfahrung zurückgreifen.






Als dann alles klar war durfte ein "echter" Stoff ran und es ist ein Traumteilchen herausgekommen:



Klar - etwas bleich bin ich noch nach dem Winter, aber ich stelle mir das mit leicht gebräunter Haut echt wunderschön vor. Und es trägt sich sehr angenehm.
Die passende Kette habe ich auch gleich dazu gebastelt, einzig das Wetter paßt noch nciht so ganz zur Bluse.





Schnittmuster: FrauYoko von Schnittreif
Blusenstoff gekauft bei DieKomplizin
Kettenzubehör gekauft bei Stoff-und-Stil

1 Kommentar:

Frau Nähfreundins Tagebuch hat gesagt…

Toller Schnitt, kannte ich noch garnicht.
Danke fürs Vorstellen!
LG
Susan